tirol.ORF.at

Public RSS Widgets

»

  • Die Natur als Therapeut
  • Pandemie, Arbeitsdruck oder finanzielle Nöte – wir leben in herausfordernden Zeiten. Ein Spaziergang in der Natur, das Werkeln im eigenen oder im Gemeinschaftsgarten kann uns helfen, unsere psychische Widerstandskraft zu stärken. Der ORF startet am Samstag die Schwerpunktwoche „Jetzt die Psyche stärken “.

  • Alte Sorten blühen in Tirol weiter auf
  • Seit Jahren setzt der Tiroler Obst- und Gartenbauverein auf den Anbau und Erhalt von alten Obstsorten. In den letzten Wochen wurden in den Bezirken 1.336 junge Bäume gepflanzt. Das Projekt wird unter anderem von ausgebildeten Baumwärterinnen und -wärtern begleitet.

  • Erster Saison-Sieg für die WSG Tirol
  • Nach den zuletzt enttäuschenden Leistungen in der Admiral Bundesliga gewinnt die WSG Tirol am Samstag gegen die SV Ried mit 4:2. Am Innsbrucker Tivoli dominierten die Tiroler das Spielgeschehen gegen die Oberösterreicher. Matchwinner war Thomas Sabitzer mit insgesamt drei Treffern für Wattens.

  • Mehrere Verletzte bei Unfall bei Almabtrieb
  • Bei einem Unfall, der sich im Rahmen eines Almabtriebs in Hippach (Bezirk Schwaz) ereignet hat, sind am Samstag sechs Personen verletzt worden. Ein talwärts fahrendes Auto fuhr vermutlich wegen eines technischen Defekts in eine Menschengruppe.

  • Überflutung nach Wasserrohrbruch
  • Nach einem Wasserrohrbruch in Innsbruck sind am frühen Samstagmorgen erhebliche Belagsschäden entstanden. Die umliegenden Wohnungen waren einige Zeit ohne Trinkwasser, heißt es seitens der Stadt.

  • Feuer zerstörte Bauernhof in Stanz
  • Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Stanz ist bis Samstagnachmittag ein Großeinsatz der Feuerwehr gelaufen. Ein Wirtschaftsgebäude ist in der Nacht in Brand geraten. Die Flammen griffen auch auf ein benachbartes Wohnhaus über. An den Gebäuden entstand laut Polizei Totalschaden.

  • Brand vermutlich durch Akku ausgelöst
  • In Völs ist in der Nacht auf Samstag in einem Keller ein Brand ausgebrochen. Vorangegangen war laut Hausbewohnerin eine Explosion. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand noch rechtzeitig vor dem Übergreifen auf die oberen Stockwerke löschen.

  • Expertin: Psyche stärken mit Meditation
  • Psychische Probleme durch Stress nehmen immer mehr zu. Zumindest jeder dritte Mensch ist im Laufe seines Lebens zumindest einmal psychisch krank. Vorbeugen kann man mit Bewegung und Entspannungstechniken.

  • Positives Urteil für Teilzeit-Pflegekräfte
  • Drei Jahre lang hat der juristische Kampf gedauert, jetzt gibt es ein entgültiges Urteil: Teilzeitbeschäftigte nach G-VBG dürfen bei den Wochenend- und Feiertagszuschlägen nicht gegenüber Vollzeitbeschäftigten benachteiligt werden.

  • Fest als finaler Höhepunkt des Canisius-Jahres
  • Mit einem großen Fest feiert die Diözese Innsbruck am Samstag den Abschluss des Petrus-Canisius-Jahres. Den ganzen Tag über wird es an 17 verschiedenen Orten in der Innsbrucker Innenstadt Veranstaltungen dazu geben.

  • Haselwanter-Schneider als Obfrau bestätigt
  • Andrea Haselwanter-Schneider ist Freitagabend beim Bürgertag als Obfrau der Liste Fritz bestätigt worden. Sie erhielt 97,8 Prozent der Delegiertenstimmen. Die Frage, wer die Partei in die Landtagswahl 2023 führt, blieb vorerst offen.

  • Hundebesitzerinnen aus Speichersee gefischt
  • Zwei Frauen aus Deutschland haben am Freitag in Ellmau aus dem Speichersee der Hartkaiserbahn gerettet werden müssen. Zuerst waren ihre drei Hunde ins Wasser gefallen, beim Rettungsversuch stürzten auch die Frauen in den See und kamen aufgrund der rutschigen Teichfolie nicht mehr aus eigener Kraft heraus.

  • 3-G-Kontrollen: Bislang wenige Verstöße
  • in Tirol werden die 3-G Nachweise in der Gastronomie sowohl schwerpunktmäßig als auch im Rahmen des normalen Streifendienstes kontrolliert. Bis zu 5.000 Personen pro Woche werden dabei überprüft. Bisher wurden aber nur wenige Verstöße registriert.

  • KH Schwaz senkt Energieverbrauch deutlich
  • Das Bezirkskrankenhaus Schwaz hat in den letzten Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten am Gebäude und an der Haustechnik vorgenommen. Dadurch sei es gelungen, den Energieverbrauch deutlich zu senken und den Anteil fossiler Energieträger massiv zu verringern, heißt es.

  • Erfolgsmodell seit 20 Jahren: Junge Uni
  • Seit 20 Jahren gibt es an der Universität Innsbruck eine Uni für Kinder. Über 150.000 Kinder und Jugendliche habe seit dem Jahr 2001 an den verschiedenen Programmen der sogenannten „Jungen Uni“ teilgenommen. Mittlerweile wurde die Idee einer Kinderuni von über 300 Hochschulen weltweit übernommen.

  • Wenn Geerbtes sich als Diebesgut entpuppt
  • Die Tiroler Kriminalpolizei ermittelt derzeit zu zwei gestohlenen Skulpturen, die aus einem Hotel entwendet wurden. Oft bringen erst Nachkommen die Ermittlerinnen und Ermittler auf die Spur gestohlener Kulturgüter, wenn solche Kunstschätze weitervererbt werden.

  • 40 Kleinwasserkraftwerke revitalisiert
  • In den letzten zehn Jahren sind tirolweit 40 Kleinwasserkraftwerke saniert worden. Die Stromerzeugung konnte um mehr als die Hälfte gesteigert werden. Das Land verlängert unterdessen die Beratungsförderung für die Revitalisierung solcher Anlagen.

  • Sattelschlepper kippte in Kurve um
  • Ein Lkw-Fahrer hat am späten Donnerstagnachmittag bei Nassereith (Bezirk Imst) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das daraufhin umkippte. Der verletzte Fahrer konnte durch die zerbrochene Windschutzscheibe ins Freie kriechen.

  • Huber und Hauser: „Tiroler des Jahres“
  • Der Immunologe, Forscher und Mitbegründer des Unternehmens BioNtech, Christoph Huber, und die Biathletin Lisa Hauser sind für ihre Verdienste am Donnerstag in Wien mit den Titeln „Tiroler und Tirolerin des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Powered by Web RSS